Datenschutzerklärung gem. EU DSGVO

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung des Online-Angebots https://www.ref.eu (nachfolgend " Website"). Ring Europäischer Frauen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein. Der Ring Europäischer Frauen e.V. misst dem Datenschutz große Bedeutung bei. Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Verantwortlich
Verantwortlich für Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist

Daniela Topp-Burghardt
Nümbrechter Str. 2
51109 Köln
Telefon: 0221/84 60 251
Email: burghardt@koeln-brueck.de

Datensicherheit
Die Website verfügt über keine Newsletter-Funktion oder sonstige interaktive Tools. Sie dient lediglich der Veröffentlichung und Verbreitung der Ziele und Aktivitäten des Ring Europäischer Frauen e.V. Interessenten nehmen Kontakt zum Ring Europäischer Frauen e.V. über die auf der Website angegebenen Kontaktdaten auf. Diese sind Adresse, Telefon- und Faxnummern und eMail-ID.

Personenbezogene Daten von Kontaktnehmern werden ausschließlich zu den von den Kontaktnehmern gewünschten Informationszwecken verwendet. Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Datenübermittlung an Dritte
Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und übermitteln diese nicht an unbefugte Dritte.

Ihre Rechte als Nutzer der Website

  1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)
    Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. In diesem Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO aufgeführten Informationen.
  2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16, 17 DSGVO)
    Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben weiterhin das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO aufgeführten Gründe zutrifft, z.B., wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.
  3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
    Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B., wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung.
  4. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)
    Werden Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Ring Europäischer Frauen e.V. verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung vom Rechtsansprüchen.

Datenschutzbeauftragter
Als gemeinnütziger Verein verfügt der Ring Europäischer Frauen e.V. nicht über einen Datenschutzbeauftragten.


vorherige Seite Seite drucken